ERFOLGREICH IN WESTAFRIKA - Die Chancenpotenziale dieser Zukunftsmärkte nutzen

Schon heute wächst die Wirtschaft in einigen afrikanischen Staaten dynamischer als in Asien: sechzehn der derzeit am schnellsten wachsenden Ökonomien der Welt liegen heute bereits in Afrika.Nur sieben sind in Südostasien und drei in Zentralasien. Das afrikanische Wachstum findet jedoch nicht nur im Norden statt, dessen Länder sich schon seit Jahren wirtschaftlich erfolgreich entwickeln, sondern vor allem auch in den Ländern südlich der Sahara. Sieben der zehn am schnellsten wachsenden Ökonomien der Welt liegen in Subsahara-Afrika. Nach und nach entstehen hier Mittelschichten, die gut ausgebildet und durch neue Technologien vernetzt sind. Die Nachfrage nimmt zu und es bilden sich neue und größere Märkte für den lokalen Verbrauch von Waren. In vielen Branchen ist es vor diesem Hintergrund nicht mehr die Frage, ob man sich in Afrika engagieren sollte, sondern wie der Markteinstieg gelingen kann.

 

Länder wie Frankreich und die USA sind bereits seit Jahrzehnten stark vertreten und seit über einem Jahrzehnt drängen auch Länder wie China, Indien und Brasilien zunehmend auf di afrikanischen Märkte. Die österreichische Wirtschaft ist zwar auch präsent, halt sich aber in Afrika bisher starker zurück als in anderen Regionen der Welt. Bislang werden nur ca. 1,3 Prozent des österreichischen Außenhandels mit Afrika abgewickelt – obwohl Afrika einen Anteil von rund 3 Prozent am weltweiten BIP hat. Österreichische Unternehmen bringen zwar in vielen Bereichen gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Engagement auf den afrikanischen Märkten mit, doch viele Unternehmen haben bisher den Schritt nach Afrika gescheut.

 

DYNAXITY Consulting verfügt über entsprechende Vor-Ort-Kontakte in Westafrika und bietet interessierten Unternehmen eine breite Leistungspalette – von Marktchancen-Analysen über Einstiegsstrategien, Vertriebspartnersuche bis hin zum operativen Vertrieb vor Ort.

 

Fordern Sie noch heute unsere Informationsbroschüre „Westafrika“ an.